Startseite

Biersorten

Alkoholfrei

Geschichte

Downloads

Kontakt

 
 
 
Kättlbier - der neue Kellertrunk von Gampert
Die Familienbrauerei verbindet die traditionsreiche Geschichte ihres Standorts mit einem traditionell gebrauten Kellerbier.
Gampert glänzt mit neuem Etikett
Gampert-Bräu überarbeitet ihren Markenauftritt
Drei Goldmedaillen für Gampert-Bräu
DLG-Prämierung 2022
 
Förster Hell
Händlerfinder
 
.
.
   
Video Videos von der Gampertbräu finden sie in den Downloads
   
 
 

Gampert glänzt mit neuem Etikett

Die oberfränkische Familienbrauerei Gampert-Bräu aus Weißenbrunn bei Kronach überarbeitet ihren Markenauftritt. In diesem Zusammenhang wurde jetzt das Etikettendesign angepasst.

Gampert-Bräu zählt zu den traditionsreichsten ältesten Brauereien Bayerns. Sie befindet sich seit mehr als 500 Jahren in Familienbesitz und braut ihre 11 Biersorten mit handwerklicher Braukunst nach traditioneller Familienrezeptur. So gewinnt die Brauerei beispielsweise ihre Würze als eine der wenigen noch aus eigener Malzherstellung und positioniert sich daher sehr eindeutig mit dem Markenclaim „Das Bier bei dem die Würze stimmt“. Seit Jahren investiert die Gampert-Bräu in ihre Marke, um Verbrauchern eine hohe, unverwechselbare Geschmacks- und Genussqualität zu garantieren. In einem umfangreichen Markenprozess wird nun schrittweise und behutsam der Außenauftritt aktualisiert. „Einer unserer wichtigsten Markenbotschafter ist unser Bier-Etikett. Daher ist es nun die logische Folge, dass wir auch unser Etiketten-Design aufgefrischt haben“, so Anette Höfner, geschäftsführende Gesellschafterin und verantwortlich für Vertrieb und Marketing.

Bewährter Geschmack - optimierter Auftritt

Zielsetzung bei der Etikettenüberarbeitung ist es gewesen, die verschiedenen Gampert-Sorten für den Verbraucher deutlicher herauszustellen. Das Ergebnis ist ein aufgeräumtes, plakatives Design mit frischem Farbcode je Sorte, auf dem wichtige Produktinformationen einfach und schnell erkennbar sind. Als neues Gestaltungselement wurde eine Waldsilhouette integriert, um die regionale Herkunft visuell zu unterstreichen. Gampert-Bräu setzt nach wie vor auf markante Markenelemente wie Grün als Hausfarbe, das rote Qualitätssiegel für Bayerisches Reinheitsgebot und den weißbärtigen Förster als sympathische Bildmarke, der viele Fans auf sich vereint. „Unsere handwerkliche Brautradition wird in umfangreichen Qualitätsprüfungen von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft regelmäßig bestätigt. Um den Premiumanspruch unserer elf Biersorten zu unterstreichen, setzen wir die Farbe Gold ab sofort auf all unseren Etiketten ein. An dieser Stelle sei gesagt, dass wir lediglich das Layout modernisiert haben. Unsere bewährte Familienrezeptur und damit der Geschmack sind selbstverständlich gleichgeblieben“, betont Christian Höfner, Braumeister und geschäftsführender Gesellschafter der Gampert-Bräu. Die Umstellung im Handel erfolgt ab April schrittweise.

Neue Etiketten

 
Links   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss