Startseite

Biersorten

Alkoholfrei

Geschichte

Downloads

Kontakt

 
 

Neue Produkte
Förster Weihnachtsbier
Händlerfinder
auch 2021 Biere im Rahmen
der DLG-Qualitätsprüfung von Experten prämiert
 
Förster Hell
Händlerfinder
   

 


Gampert-Bräu mit Gold ausgezeichnet

Die oberfränkische Privatbrauerei Gampert-Bräu aus Weißenbrunn bei Kronach ist von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für drei ihrer Biersorten mit der DLG-Prämierung in Gold ausgezeichnet worden.

Jährlich werden Brauereien mit den besten Gesamtleistungen nach einer umfangreichen DLG-Qualitätsprüfung mit Gold-, Silber- oder Bronzemedaille prämiert. Die Qualitätsprüfung der Biere umfasst beispielsweise die sensorische Analyse, den Labortest und die Zubereitungsprüfung. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit unseren Biersorten Förster Pils, Förster Gold und Jubiläumstrunk erneut mit dem goldenen DLG-Preis 2021 ausgezeichnet worden sind. Außerdem haben wir zum zweiunddreißigsten Mal das DLG-Siegel für langjährige Produktqualität erhalten. Beide Auszeichnungen bestätigen unseren Qualitätsanspruch, den man schmeckt und weswegen unsere Kunden einfach gern ihr Gampert genießen“, sagt Christian Höfner, Braumeister und Geschäftsführer. Er betont, dass dieser Erfolg nur durch die Teamleistung der langjährigen Mitarbeiter-/innen möglich wurde.

Förster Pils Förster Gold Förster Jubiläumstrunk

Förster-Pils, Förster-Gold und der Jubiläumstrunk.

Regionale Zutaten für unvergleichlichen Geschmack

Die oberfränkische Gampert-Bräu aus Weißenbrunn zählt zu den traditionsreichsten Brauereien Bayerns. Sie befindet sich seit mehr als 500 Jahren in Familienbesitz und braut ihre 11 Biersorten nach dem bayerischen Reinheitsgebot. Mit viel Leidenschaft kümmert sich das 50-köpfige Team darum, dass bei der Braukunst vor allem die Würze stimmt. Voraussetzung hierfür sind die traditionelle Familienrezeptur und ausgesuchte regionale Zutaten. Die erste Zutat ist das Brauwasser aus dem hauseigenen „Weißen Brunnen“. Die oberfränkische Braugerste wird als zweite Zutat zu Braumalz verarbeitet. Qualitätshopfen aus Spalt und der Hallertau sowie die eigene Reinzuchthefe runden den Brauprozess ab, der dem Bier seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht. „Unser Spitzenprodukt ist das Förster Pils: ein fränkisches Pils mit spritzigem Trunk und betonter Hopfennote. Förster Gold und Jubiläumstrunk sind unsere vollmundigen, würzigen Spezialbiere mit einer abgerundeten, leicht bitteren Note und bernsteinfarbenem Glanz“, beschreibt Anette Höfner, Geschäftsführerin und verantwortlich für Vertrieb und Marketing, den Geschmack der Gewinner-Biere.

 


Links   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung   |   Haftungsausschluss